© 2004-2017 Auktionshaus Kaupp GmbH E-Mail            Telefon +49 (0) 76 34 / 50 38 0

Rückschau


Auswahl
Suche
Wahl der Kriterien
Begriffe:
Treffer sortieren nach:
  Nur bereits gesehene Lots
Suchanfrage absenden 
Herbst 2015
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Herbst 2014
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Frühjahr 2014
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Herbst 2013
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Herbst 2012
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Frühjahr 2012
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Herbst 2011
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Frühjahr 2011
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Herbst 2010
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Frühjahr 2010
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Herbst 2009
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Frühjahr 2009
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Herbst 2008
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Frühjahr 2008
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Herbst 2007
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Frühjahr 2007
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Herbst 2006
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Frühjahr 2006
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Winter 2005
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Herbst 2005
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Frühjahr 2005
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Winter 2004
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Herbst 2004
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste

 
 

Auktionen seit 2004

Ergebnis Ihrer Suche

Treffer: 12/98 zurück Navigation left | Übersicht Navigation top | weiter Navigation right | Empfehlen email 

Translation by google

translatetranslatetranslatetranslatetranslate

lotimagelotimage
lotimagelotimage

popup

2068
Frühjahrsauktionen 10.-12.06.2010
Spitzweg, Carl
1808 München - 1885 ebd.
Öl/Holz. Sonntagmorgen. Auf einer mit Rankpflanzen bewachsenen und mit Kakteen geschmückten Terrasse mit Eingang ins Haus rechts im Hintergrund ein vom Frühstückstisch aufgestandener älterer Mann mit Kappe und Pfeife, dem Gesang eines Vogel vor einem Vogelhäuschen lauschend. U.r. mit S im Rhombus sign. Verso eingeritzt «Spitzweg 1878 München». Auf Briefpapier und mit Unterschrift von Frau Professor Dr. Muther Breslau «Bestätigung. Das umstehende Gemälde stammt aus der Sammlung meines verst. Mannes des Kunsthist. Prof. Muther. Es ist ein ’Spitzweg’ betitelt Sontagmorgen». Retuschen. H. 24,5, B. 16 cm.
Das Bild des lauschenden Vogelfreundes hat Spitzweg seit Mitte der 1850er Jahre immer wieder interessiert. Er entwickelte das Motiv in mehreren Varianten mit einem meist nach links gewandten älteren Herrn, der Pfeife oder Zeitung in der Hand hält und im Garten oder auf der Terrasse steht. Das vorliegende Gemälde unterscheidet sich von diesen durch den freien Ausblick auf den Himmel und ein Gebäude mit rauchendem Schornstein im Hintergrund. Mit wenigen Details gelingt es dem Künstler, Zeitpunkt und Stimmung einzufangen. Kanne und einzelne Kaffeetasse auf dem Tisch kennzeichnen das Frühstück des Junggesellen, der Vogelbauer an der Hauswand lässt darauf schließen, dass er auch in der kalten Jahreszeit nicht auf die Gesellschaft eines gefiederten Freundes verzichten möchte.
Authentifizierung:
Wir danken Prof. Dr. Siegfried Wichmann, Starnberg, für die mündliche Bestätigung der Authentizität.
Provenienz: Prof. Dr. Muther, Breslau; Privatsammlung.

english Sunday Morning. Oil on panel. Signed lower right. Verso with inscription «Spitzweg 1878 München» and on a label inscribed «Bestätigung. Das umstehende Gemälde stammt aus der Sammlung meines verst. Mannes des Kunsthist. Prof. Muther. Es ist ein ’Spitzweg’ betitelt Sontagmorgen». Retouching. Oral expert report: Prof. Dr. Siegfried Wichmann, Starnberg. Provenance: Prof. Dr. Muther, Breslau; private collection.
 

Zuschlag: 120000,- EUR
(Limit: 120000,- EUR)