© 2004-2018 Auktionshaus Kaupp GmbH   Impressum   Datenschutzerklärung E-Mail            Telefon +49 (0) 76 34 / 50 38 0

Rückschau


Auswahl
Suche
Wahl der Kriterien
Begriffe:
Treffer sortieren nach:
  Nur bereits gesehene Lots
Suchanfrage absenden 
Winter 2017
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Herbst 2016
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Herbst 2015
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Herbst 2014
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Frühjahr 2014
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Herbst 2013
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Herbst 2012
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Frühjahr 2012
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Herbst 2011
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Frühjahr 2011
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Herbst 2010
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Frühjahr 2010
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Herbst 2009
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Frühjahr 2009
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Herbst 2008
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Frühjahr 2008
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Herbst 2007
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Frühjahr 2007
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Herbst 2006
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Frühjahr 2006
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Winter 2005
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Herbst 2005
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Frühjahr 2005
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Winter 2004
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Herbst 2004
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste

 
 

Auktionen seit 2004

Ergebnis Ihrer Suche

Treffer: 19/63 zurück Navigation left | Übersicht Navigation top | weiter Navigation right | Empfehlen email 

Translation by google

translatetranslatetranslatetranslatetranslate

lotimagelotimage
lotimagelotimage

popup

1672
Frühjahrsauktionen 02.-04.06.2011
Munkácsy, Mihály
1844 Munkács - 1900 Endenich.
«The Lovesong». Öl/Holz. Im Bildzentrum vor einem großen Fenster eine verträumt blickende junge Frau mit langem Haar in einem weiß-grünen Kleid eine Mandoline spielend, eingerahmt von zwei Rosensträuchern. Rechts neben ihr ein ihrem Spiel lauschender junger Mann mit Schnurrbart. U.r. sign. Verso Etikett der French galleries. H. 88,5, B. 69,5 cm.
Expertise: Prof. Judit Boros, Kunsthistorikerin an der Ungarischen Nationalgalerie, Budapest, 21.03.2011.
Laut der Expertise von Prof. Boros ist das Bild im Jahr 1888 entstanden. Munkácsy malte eine Reihe von lyrischen Genrebildern in der Zeit von 1886 bis 1888 mit weiblichen Figuren in Kostümen aus der Zeit Louis XIII, die sich über Stickereien lehnen oder Instrumente spielen, sämtlich in der gleichen Umgebung. Die männlichen Figuren dieser Bilder agieren nur als Zuhörer und Bewunderer. Das 1958 veröffentlichte Verzeichnis der Gemälde Munkácsys von Lajos Végvári enthält drei weitere Versionen des Sujets, die alle dieselbe Mandoline spielende Frau darstellen, die variierend zwei männliche Zuhörer oder wie auf unserem Bild nur einen jungen Verehrer hat. Das vorliegende Gemälde entspricht in jeder Hinsicht dem Spätstil Munkácsys, der sich besonders typisch in der Art der Lichtführung durch das Fenster zeigt oder den teilweise durch das Licht aufgelösten Formen, beispielsweise im Haar der Frau. «The Lovesong» ist eines der schönsten Beispiele der Kostümbilder Munkácsys.
Provenienz: Süddeutscher Privatbesitz.

english «The Lovesong». Oil on panel. Signed lower right. Verso label of the French galleries. Expert report: Prof. Judit Boros, art historian at the Hungarian National Gallery, Budapest, 21.03.2011. Provenance: South German private property.

 

Zuschlag: 70000,- EUR
(Limit: 12000,- EUR)