© 2004-2017 Auktionshaus Kaupp GmbH E-Mail            Telefon +49 (0) 76 34 / 50 38 0

Freiverkauf


Auswahl
Suche
Wahl der Kriterien
Begriffe:
Treffer sortieren nach:
  Nur Lots aus dem Freiverkauf
  Nur bereits gesehene Lots
Suchanfrage absenden 
Merkzettel
spacer spacer spacer

Sie haben keine Objekte zur Bestellung im Freiverkauf vermerkt.

1. Übernehmen Sie ein Objekt zum Limitpreis in Ihren Merkzettel, indem Sie «Bestellen» klicken. Sie können beliebig viele Objekte aufnehmen.

2. Im Merkzettel können Sie jedes einzelne Objekt nochmals aufrufen oder löschen.

3. Zum Abschluss Ihrer virtuellen Besichtigung ergänzen Sie Ihre persönlichen Angaben und übertragen alle Bestellungen.

4. Wir bestätigen Ihre Bestellung per E-Mail. Dann gilt Ihre Bestellung vorbehaltlich Verfügbarkeit als rechtsverbindlich.


 

Herbstauktionen 23. - 24.09.2016

Ergebnis Ihrer Suche

Empfehlen email 

Translation by google

translatetranslatetranslatetranslatetranslate

lotimage

popup

Hauptansicht
 

3326
Thoma, Hans
1839 Bernau - 1924 Karlsruhe.
«Märchenerzählerin». Um 1893. Öl über Tachographie auf Velin, auf Aluminium kaschiert. U.r. monogr. Verso auf einem handschriftlichen Etikett «819/2.» num. Verso auf dem Rahmen auf einem alten gedruckten Etikett «79» num. Altrest.
H. 38,7, B. 46,9 cm.
Anbei ein Schreiben von Dr. Werner Zimmermann, Staatliche Kunsthalle Karlsruhe, aus dem Jahr 1984 mit einer kurzen Beschreibung und einer Einschätzung des Versicherungswertes des Werkes.
Hans Thoma experimentierte einige Male mit der Technik der Tachographie, die er zur Reproduktion seiner Gemälde in geringer Anzahl verwendete. Bedauerlicherweise sind nur wenige Exemplare erhalten geblieben. Das vorliegende Werk nimmt durch die vom Künstler händisch durchgeführte Überarbeitung der gesamten Bildfläche in Öl einen besonderen Stellenwert ein.
Mündliche Echtheitsbestätigung:
Wir danken Herrn Dr. Rudolf Theilmann, Karlsruhe, Experte für Hans Thoma, für die mündliche Bestätigung der Echtheit, anhand von Photos, 22.04.2016.
Provenienz: Privatsammlung Bad Säckingen.
Literatur: Henry Thode (Hrsg.), Klassiker der Kunst, Bd. XV, Stuttgart/Leipzig 1909, S. 4255 (vgl.).
Werkverzeichnis: Beringer Griffelkunst 30.

english «Märchenerzählerin (story teller)». Circa 1893. Oil over tachography on wove paper, mounted on aluminium. Monogrammed lower right. Verso numbered «819/2.» on a handwritten label. Verso on the frame numbered «79» on an old printed label. Restored.
Enclosed a letter from Dr. Werner Zimmermann, Staatliche Kunsthalle Karlsruhe, dated 1984, with a short description of the work and an evaluation of the painting’s insurance value.
Hans Thoma experimented with the technique of tachography several times, which he used to reproduct his paintings in small numbers. Unfortunately, just very few of these items have been preserved. The present work is an exceptional example, as it has been completely overpainted in oil by the artist.
Verbal authentication: We would like to thank Dr. Rudolf Theilmann, Karlsruhe, expert for Hans Thoma, for the verbal authentication, based on photos, 22.04.2016.
Provenance: private collection Bad Säckingen.
Literature: Henry Thode (Ed.), Klassiker der Kunst, Vol. XV, Stuttgart/Leipzig 1909, p. 425 (cf.).
Catalogue raisonné: Beringer Griffelkunst 30.
 

Zuschlag: 6000,- EUR
(Limit: 4000,- EUR)