© 2004-2020 Auktionshaus Kaupp GmbH   Impressum   Datenschutzerklärung E-Mail            Telefon +49 (0) 76 34 / 50 38 0
Stay safe – Kaupp-Auktion und Corona?
Zusammen schaffen wir das!
Mit diesen Sicherheitsmaßnahmen.
Willkommen im Schloss. Aber sicher.
spacer
VORBESICHTIGUNG
Die gute Nachricht: Vorbesichtigungen dürfen stattfinden. Natürlich müssen bestimmte Hygienevorschriften eingehalten werden, etwa, dass sich nicht mehr als ein Besucher auf 10 qm aufhält. Wir kennen und beachten die jeweils aktuellen Hygieneverordnungen, damit die Vorbesichtigung für Sie und unsere Mitarbeiter so angenehm und sicher wie jeweils möglich ist. Wir haben die Vorbesichtigungstage verlängert: von Freitag, 13.11. bis Dienstag, 17.11.20 sind wir von 11 bis 18 Uhr für Sie da. Falls es doch einmal zu Wartezeiten kommen sollte, bitten wir um Ihr Verständnis.
 
Die maximal erlaubte Besucheranzahl von 60 kontrollieren wir effektiv über (desinfizierte) Besucherkarten, die wir im Eingangsbereich verteilen.
Dort finden Sie Desinfektionsmittel und Einweghandschuhe, mit denen Sie Objekte bei Bedarf in die Hand nehmen können.
 
Vor und im Schloss gelten die inzwischen allgemeingültig gewordenen Regeln: Bitte verzichten Sie aufs Händeschütteln, tragen Sie Ihre Alltagsmaske und beachten Sie einen Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Personen. An Vitrinen und Schmucktheken kann es durch den Mindestabstand eventuell zu Wartezeiten kommen.
Unser Team nimmt Gebote und Ausweise mit Einweghandschuhen und/oder desinfizierten Händen entgegen. Unsere Leihkataloge werden nach jedem Gebrauch desinfiziert. Sie können zusätzlich per QR-Code auf unsere Online Kataloge zugreifen.
spacer AUKTION
Wir gewährleisten den nötigen Mindestabstand durch eine spezielle Sitzordnung, für die wir Vorreservierungen nutzen. Ihren Sitzplatz reservieren Sie unter auktionen@kaupp.de – schreiben Sie uns einfach eine kurze Mail mit der Anzahl der Personen, Ihrem Namen, dem Auktionstag und der Sie interessierenden Lose. Im Auktionssaal sind die Stühle paarweise und einzeln mit einem Mindestabstand von 1,5 m angeordnet. Personen aus demselben Haushalt dürfen auf einem Stuhlpaar zusammensitzen.
 
Auch bei der Auktion gilt die A-H-A-Formel: Abstand von 1,5 m halten, Hygiene beachten und Alltagsmaske tragen. Wie Sie wird auch das Kaupp-Team während der gesamten Auktion gesundheitliche Sicherheit durch eine Maske gewährleisten. Das wird etwas ungemütlicher als unsere sonstigen Auktionen, aber zusammen schaffen wir das.
 
Am Auktionstag registrieren Sie sich am Empfang. Bitte haben Sie deshalb Ihren Personalausweis griffbereit bei sich. In ein Ihnen vermutlich von Restaurantbesuchen vertrautes Anmeldeformular tragen Sie die Uhrzeit der Saal-Bieterregistrierung, Vor- und Zuname sowie Ihre Telefonnummer ein – bei Paaren bitte beide Namen.
 
Wer nicht persönlich kommen kann (oder will), verpasst zwar das Auktionsgeschehen, kann aber natürlich schriftlich, telefonisch oder live im Internet an der Auktion teilnehmen, mitbieten und sich so den Zuschlag sichern. Um live online zu bieten, finden Sie auf unserer Homepage kaupp.de Links zu den Portalen lot-tissimo.com und invaluable.com.
 
ABHOLUNG
Vieles hat sich durch Corona verändert, Manches aber auch nicht. Wie Sie es bereits aus den letzten Auktionen kennen, können Sie ersteigerte Werke vor Ort und noch während der laufenden Auktion bezahlen und direkt an der Ausgabe abholen. Wir bitten sie lediglich, kontaktlos per EC-Karte unter erneuter Vorlage eines Personalausweises zu bezahlen. Bitte achten Sie auch hierbei auf den Mindestabstand von 1,5 m. Wenn Sie möchten, können Sie auch per Überweisung bezahlen und ihr Objekt in den Tagen nach der Auktion zu unseren Öffnungszeiten abholen. Auf Grund der derzeitigen Umstände kann es eventuell auch bei der Ausgabe zu Verzögerungen kommen. Auch hier gilt: Geduld bewahren und sich mit uns freuen, dass es trotz Corona überhaupt eine Auktion geben kann (Stand 04.11.20).
spacer