© 2004-2021 Auktionshaus Kaupp GmbH   Impressum   Datenschutzerklärung E-Mail            Telefon +49 (0) 76 34 / 50 38 0

Freiverkauf


Auswahl
Suche
Wahl der Kriterien
Begriffe:
Treffer sortieren nach:
  Nur Lots aus dem Freiverkauf
Suchanfrage absenden 
Merkzettel
spacer spacer spacer

Sie haben keine Objekte zur Bestellung im Freiverkauf vermerkt.

1. Übernehmen Sie ein Objekt zum Limitpreis in Ihren Merkzettel, indem Sie «Bestellen» klicken. Sie können beliebig viele Objekte aufnehmen.

2. Im Merkzettel können Sie jedes einzelne Objekt nochmals aufrufen oder löschen.

3. Zum Abschluss Ihrer virtuellen Besichtigung ergänzen Sie Ihre persönlichen Angaben und übertragen alle Bestellungen.

4. Wir bestätigen Ihre Bestellung per E-Mail. Dann gilt Ihre Bestellung vorbehaltlich Verfügbarkeit als rechtsverbindlich.


 

Winterauktionen 20.–21.11.2020

Ergebnis Ihrer Suche

Treffer: 1054/1058 zurück Navigation left | Übersicht Navigation top | weiter Navigation right | Empfehlen email 

Translation by google

translatetranslatetranslatetranslatetranslate

lotimage

popup

Hauptansicht
 

3336
Zampighi, Eduardo Eugenio
1859 Modena - 1944 Maranello.
Bäuerliches Mahl mit den Küken.
Aquarell auf Malkarton. U.l. sign.
H. 55,8, B. 38,2 cm. Prunkrahmen.
Geboren in Modena während der turbulenten Epoche des Risorgimento, der von kulturellem Selbstbewusstsein geprägten italienischen Einheitsbewegung, zog es den begabten Eduardo Eugenio Zampighi nach dem Studium an der Akademie seiner Heimatstadt und einem Intermezzo in der altehrwürdigen Kunstmetropole Rom nach Florenz, das zu jener Zeit ein Sammelbecken für junge, ambitionierte Künstler war. Vor allem die sogenannten «Macchiaioli», wörtlich Kleckser, mit ihrer neuartigen, am französischen Realismus geschulten Malweise, erregten sein Interesse und bewegten ihn, das alltägliche Leben und Arbeiten der einfachen Menschen für sich als Motiv zu entdecken. Die Intention dieser detailreichen, gelegentlich humorvollen Genreszenen war bei Zampighi, wie bei seinen Vorbildern, den abstrakten Begriff der «italianità», die charakteristische Essenz der italienischen Wesensart, sichtbar zu machen.
Provenienz: Privatbesitz Pforzheim.

english Zampighi, Eduardo Eugenio
1859 Modena - 1944 Maranello.
Peasent meal with the chicks.
Watercolour on cardboard. Signed lower left.
H 55,8, W 38,2 cm. Elaborate frame.
Born in Modena during the turbulent epoch of the Risorgimento, the Italian unification movement characterised by cultural self-confidence, the talented Eduardo Eugenio Zampighi moved to Florence, which at the time was a reservoir for young, ambitious artists, after studying at the academy of his home town and an intermezzo in the time-honoured art metropolis of Rome. It were above all the so-called «Macchiaioli», literally painters of spots, with their novel style of painting close to the French realism, which aroused his interest and inspired him to discover the everyday life and work of ordinary people as a motif. The intention behind these detailed, occasionally humorous genre scenes was, for Zampighi as for his role models, to make visible the abstract concept of "italianità", the characteristic essence of the Italian temper.
Provenance: private possession Pforzheim.
 

Zuschlag: 750,- EUR
(Limit: 1500,- EUR)