© 2004-2022 Auktionshaus Kaupp GmbH   Impressum   Datenschutzerklärung E-Mail            Telefon +49 (0) 76 34 / 50 38 0

Freiverkauf


Auswahl
Suche
Wahl der Kriterien
Begriffe:
Treffer sortieren nach:
  Nur Lots aus dem Freiverkauf
Suchanfrage absenden 
Merkzettel
spacer spacer spacer

Sie haben keine Objekte zur Bestellung im Freiverkauf vermerkt.

1. Übernehmen Sie ein Objekt zum Limitpreis in Ihren Merkzettel, indem Sie «Bestellen» klicken. Sie können beliebig viele Objekte aufnehmen.

2. Im Merkzettel können Sie jedes einzelne Objekt nochmals aufrufen oder löschen.

3. Zum Abschluss Ihrer virtuellen Besichtigung ergänzen Sie Ihre persönlichen Angaben und übertragen alle Bestellungen.

4. Wir bestätigen Ihre Bestellung per E-Mail. Dann gilt Ihre Bestellung vorbehaltlich Verfügbarkeit als rechtsverbindlich.


 

Winterauktionen 19.–20.11.2021

Ergebnis Ihrer Suche

Treffer: 2/2 zurück Navigation left | Übersicht Navigation top | Empfehlen email | Übersicht der Künstler  


 Bild durch den Künstler urheberrechtlich geschützt.

2070
Spiro, Eugen (Eugene) Schule
1874 Breslau - 1972 New York.
Porträt Eugen Spiro. Der Künstler, Zigarre rauchend, vor einem seiner Landschaftsgemälde.
Öl auf Leinwand. Unsign. Verso auf dem Keilrahmen Brandstempel der US Art Canvas Co., New York. Verso auf der Rahmenrückseite ein gedrucktes Sammlungsetikett handschriftlich bez. mit den Angaben zum Werk und zur Provenienz.
H. 76, B. 61 cm (Bildträger). Originalrahmen.
Das vorliegende Gemälde zeigt den aus Breslau stammenden Künstler Eugen Spiro auf einem hölzernen Armlehnstuhl mit konzentriertem Blick in ein Büchlein vertieft, während er beiläufig eine Zigarre zwischen den Lippen balanciert. Durch Vergleiche mit weiteren (Selbst-)Porträts des Künstlers, kann man darauf schließen, dass er hier um sein 70. Lebensjahr herum dargestellt worden ist. Zu dieser Zeit, also in den 1940er und beginnenden 1950er Jahren, lebte er in New York und gab seine große Begabung in lehrender Tätigkeit an die nächste Generation weiter. Im Gegensatz zu seinen Selbstporträts, bei denen Spiro vorwiegend den Blickkontakt mit dem Betrachter sucht, hat ihn die Schülerin oder der Schüler auf diesem unsignierten Werk im Profil gezeigt und als Verweis auf das Schaffen des Meisters das den Hintergrund dominierende Bild im Bild hinzugefügt, bei dem es sich vermutlich um eine französische Landschaft Spiros aus den 1930er Jahren handelt.
Wir danken Herrn Marco Zambon, Galerie von Abercron, München, für die freundlichen Hinweise via E-Mail, anhand von Photos, 01.09.2021.
Provenienz: laut Angaben des Einlieferers erworben im März 1996 bei Kuhlmann & Struck, Hamburg; seitdem Privatsammlung Hamburg und Markgräflerland.

Zustandsbericht  


 

Zuschlag: 1000,- EUR
(Limit: 1000,- EUR)