© 2004-2022 Auktionshaus Kaupp GmbH   Impressum   Datenschutzerklärung E-Mail            Telefon +49 (0) 76 34 / 50 38 0

Freiverkauf


Auswahl
Suche
Wahl der Kriterien
Begriffe:
Treffer sortieren nach:
  Nur Lots aus dem Freiverkauf
Suchanfrage absenden 
Merkzettel
spacer spacer spacer

Sie haben keine Objekte zur Bestellung im Freiverkauf vermerkt.

1. Übernehmen Sie ein Objekt zum Limitpreis in Ihren Merkzettel, indem Sie «Bestellen» klicken. Sie können beliebig viele Objekte aufnehmen.

2. Im Merkzettel können Sie jedes einzelne Objekt nochmals aufrufen oder löschen.

3. Zum Abschluss Ihrer virtuellen Besichtigung ergänzen Sie Ihre persönlichen Angaben und übertragen alle Bestellungen.

4. Wir bestätigen Ihre Bestellung per E-Mail. Dann gilt Ihre Bestellung vorbehaltlich Verfügbarkeit als rechtsverbindlich.


 

Winterauktionen 25.–26.11.2022

Ergebnis Ihrer Suche

Treffer: 4/48 zurück Navigation left | Übersicht Navigation top | weiter Navigation right | Empfehlen email 

lotimage

popup

Hauptansicht
 

3114
Delaplanche, Eugène
1836 Belleville - 1891 Paris.
«Fée aux fleurs» auch «Zéphyr».
Bronze, feuervergoldet. Auf dem Sockel sign. «Delaplanche» und Gießerstempel «F. Barbedienne, Fondeur.»
H. 37,5, B. 13,5 cm.
Nach dem Kunststudium an der École des Beaux-Arts gewann Delaplanche 1864 den begehrten Prix de Rome und verbrachte drei Studienjahre in der Ewigen Stadt. Zurück in Paris festigte er seine Karriere und erhielt dort zahlreiche Aufträge für Skulpturen an Vorzeigeobjekten, wie der Opéra Garnier oder der Sorbonne. Viele seine Skulpturen wurden in Zusammenarbeit mit dem damals wichtigsten Bildgießer Ferdinand Barbedienne in teilweise unterschiedlichen Größen in Bronze gegossen.
Literatur: Pierre Kjellberg, Les bronzes du XIXe siècle, Dictionnaire des sculpteurs, Paris 1989, S. 279 (vgl.); Harold Berman, Bronzes, Sculptors and Founders 1800 - 1930, Bd. 4, S. 1103, Abb. 4415 (vgl.).

Zustandsbericht  


 

Zuschlag: 1200,- EUR
(Limit: 1200,- EUR)