© 2004-2019 Auktionshaus Kaupp GmbH   Impressum   Datenschutzerklärung E-Mail            Telefon +49 (0) 76 34 / 50 38 0

Freiverkauf


Auswahl
Suche
Wahl der Kriterien
Begriffe:
Treffer sortieren nach:
  Nur Lots aus dem Freiverkauf
Suchanfrage absenden 
Merkzettel
spacer spacer spacer

Sie haben keine Objekte zur Bestellung im Freiverkauf vermerkt.

1. Übernehmen Sie ein Objekt zum Limitpreis in Ihren Merkzettel, indem Sie «Bestellen» klicken. Sie können beliebig viele Objekte aufnehmen.

2. Im Merkzettel können Sie jedes einzelne Objekt nochmals aufrufen oder löschen.

3. Zum Abschluss Ihrer virtuellen Besichtigung ergänzen Sie Ihre persönlichen Angaben und übertragen alle Bestellungen.

4. Wir bestätigen Ihre Bestellung per E-Mail. Dann gilt Ihre Bestellung vorbehaltlich Verfügbarkeit als rechtsverbindlich.


 

Herbstauktionen 19. – 20.10.2018

Ergebnis Ihrer Suche

Empfehlen email 

Translation by google

translatetranslatetranslatetranslatetranslate

lotimage

popup

3267
Schwanthaler, Familie oder Umkreis
Oberösterreich 18. Jh.
Schwebender Putto. Holz, vollrund geschnitzt, Polierweißfassung über Kreidegrund, partiell blau gefasst und vergoldet. Putto mit drapiertem, goldenem Tuch und weisendem Gestus. Altersspuren. Altrest.
H. 63, B. 25,5 cm.
Die Bildhauerfamilie Schwanthaler war seit 1632 über zwei Jahrhunderte lang in Ried im Innkreis ansässig und künstlerisch tätig. Ein Zweig der Familie siedelte später nach München über, wobei Ludwig Michael Schwanthaler, der Schöpfer der Kolossalstatue Bavaria an der Theresienwiese, wohl der bekannteste Vertreter ist.
Literatur: Otto Wutzel, Die Bildhauerfamilie Schwanthaler 1633 - 1848, Vom Barock zum Klassizismus, Reichersberg am Inn 1974 (vgl.).

english Schwanthaler family or circle. Upper Austria 18th C. Floating putto. Carved wood, coated in polished white over chalk ground, partially painted in blue and gilt. Putto with draped golden cloth and pointing gesture. Signs of age. Restored.
H 63, W 25,5 cm.
The Schwanthaler family of sculptors had lived and worked in Ried im Innkreis for over two centuries since 1632. A branch of the family later moved to Munich, whereby Ludwig Michael Schwanthaler, the creator of the monumental Bavaria statue at Theresienwiese, is probably the best known representative of the family.
Literature: Otto Wutzel, Die Bildhauerfamilie Schwanthaler 1633 - 1848, Vom Barock zum Klassizismus, Reichersberg am Inn 1974 (cf.).
 

Zuschlag: 900,- EUR
(Limit: 900,- EUR)