© 2004-2019 Auktionshaus Kaupp GmbH   Impressum   Datenschutzerklärung E-Mail            Telefon +49 (0) 76 34 / 50 38 0

Freiverkauf


Auswahl
Suche
Wahl der Kriterien
Begriffe:
Treffer sortieren nach:
  Nur Lots aus dem Freiverkauf
Suchanfrage absenden 
Merkzettel
spacer spacer spacer

Sie haben keine Objekte zur Bestellung im Freiverkauf vermerkt.

1. Übernehmen Sie ein Objekt zum Limitpreis in Ihren Merkzettel, indem Sie «Bestellen» klicken. Sie können beliebig viele Objekte aufnehmen.

2. Im Merkzettel können Sie jedes einzelne Objekt nochmals aufrufen oder löschen.

3. Zum Abschluss Ihrer virtuellen Besichtigung ergänzen Sie Ihre persönlichen Angaben und übertragen alle Bestellungen.

4. Wir bestätigen Ihre Bestellung per E-Mail. Dann gilt Ihre Bestellung vorbehaltlich Verfügbarkeit als rechtsverbindlich.


 

Herbstauktionen 19.–20.10.2018

Ergebnis Ihrer Suche

Empfehlen email 

Translation by google

translatetranslatetranslatetranslatetranslate

lotimage

popup

Hauptansicht
 

3324
Heiliger Demetrios von Thessaloniki
Griechenland 18./19. Jh. Eitempera über Papier, Kreide- und Goldgrund auf Holz. Der Heilige Demetrios zu Pferde tötet mit einer Lanze den bulgarischen Zaren Kalojan und rettet so die Stadt Thessaloniki vor dessen Belagerung. Verso zwei alte Stempel (wohl Werkstatt- oder Sammlungsstempel). Altersspuren, Frühschwundrisse, Fehlstellen.
H. 46,8, B. 32,9 cm.
Demetrios ist einer der am meisten verehrten Heiligen der Ostkirche, vor allem in Griechenland und besonders in Thessaloniki, wo er als Stadtpatron fungiert.
Provenienz: Privatsammlung Oberpfalz.

english Saint Demetrios of Thessaloniki. Greece 18th/19th C. Egg tempera over paper, chalk and gold ground on panel. Saint Demetrios on a horse, killing the Bulgarian Tsar Kaloyan with a lance, thus saving the city of Thessaloniki from a siege. Verso two old stamps (probably workshop or collection stamps). Signs of age, white shrinking cracks, parts missing.
H 46,8, W 32,9 cm.
Demetrios is one of the most worshipped saints of the Orthodox Church, especially in Greece and in Thessaloniki where he serves as a patron saint.
Provenance: private collection Upper Palatinate.
 

Zuschlag: 300,- EUR
(Limit: 300,- EUR)