© 2004-2021 Auktionshaus Kaupp GmbH   Impressum   Datenschutzerklärung E-Mail            Telefon +49 (0) 76 34 / 50 38 0

Freiverkauf


Auswahl
Suche
Wahl der Kriterien
Begriffe:
Treffer sortieren nach:
  Nur Lots aus dem Freiverkauf
Suchanfrage absenden 
Merkzettel
spacer spacer spacer

Sie haben keine Objekte zur Bestellung im Freiverkauf vermerkt.

1. Übernehmen Sie ein Objekt zum Limitpreis in Ihren Merkzettel, indem Sie «Bestellen» klicken. Sie können beliebig viele Objekte aufnehmen.

2. Im Merkzettel können Sie jedes einzelne Objekt nochmals aufrufen oder löschen.

3. Zum Abschluss Ihrer virtuellen Besichtigung ergänzen Sie Ihre persönlichen Angaben und übertragen alle Bestellungen.

4. Wir bestätigen Ihre Bestellung per E-Mail. Dann gilt Ihre Bestellung vorbehaltlich Verfügbarkeit als rechtsverbindlich.


 

Winterauktionen 20.–21.11.2020

Ergebnis Ihrer Suche

Empfehlen email 

Translation by google

translatetranslatetranslatetranslatetranslate

lotimage

popup

1319
Goldcollier mit Onyx im Stil «Ulmer Schmuck»
Hans W. Neubronner, Ulm um 1984. GG 14 Kt. Umlaufend barocke Glieder mit filigranen Voluten und aufgelegten Goldkügelchen, besetzt mit 22 oval facettierten Onyxen von über 11 ct. Schließe mit Backsteindekor. Feingehaltsstempel, Meistermarke und Juweliersignum «HN». Passend zu Los 1320 und 1321.
L. 40,0 cm. 22,7 gr.
Seit 1875 wird der typische Onyxschmuck im Barockstil schon hergestellt und wurde besonders bekannt unter dem Namen «Ulmer Schmuck».
Rechnung: Hans W. Neubronner Goldschmiedemeister, Ulm, 05.05.1984, Rechnungsbetrag 1960 DM (ca. 1002 €).

english Gold necklace with onyx in the style of «Ulmer Schmuck (Ulm jewellery)»
Hans W. Neubronner, Ulm circa 1984. Yellow gold 14k. All-round Baroque links with delicate volutes and applied gold beads, set with 22 oval faceted onyxes weighing over 11 carats. Clasp with brick decoration. Hallmark, maker’s mark and jeweller’s signature «HN». Matches lot 1320 and 1321.
L 40,0 cm. 22,7 g.
The typical onyx jewellery in a Baroque style has been produced since 1875 and became especially known under the name «Ulmer Schmuck».
Invoice: Hans W. Neubronner Goldschmiedemeister, Ulm, 05.05.1984, invoice amount 1960 DM (circa 1002 €).
 

Zuschlag: 500,- EUR
(Limit: 300,- EUR)