© 2004-2021 Auktionshaus Kaupp GmbH   Impressum   Datenschutzerklärung E-Mail            Telefon +49 (0) 76 34 / 50 38 0

Freiverkauf


Auswahl
Suche
Wahl der Kriterien
Begriffe:
Treffer sortieren nach:
  Nur Lots aus dem Freiverkauf
Suchanfrage absenden 
Merkzettel
spacer spacer spacer

Sie haben keine Objekte zur Bestellung im Freiverkauf vermerkt.

1. Übernehmen Sie ein Objekt zum Limitpreis in Ihren Merkzettel, indem Sie «Bestellen» klicken. Sie können beliebig viele Objekte aufnehmen.

2. Im Merkzettel können Sie jedes einzelne Objekt nochmals aufrufen oder löschen.

3. Zum Abschluss Ihrer virtuellen Besichtigung ergänzen Sie Ihre persönlichen Angaben und übertragen alle Bestellungen.

4. Wir bestätigen Ihre Bestellung per E-Mail. Dann gilt Ihre Bestellung vorbehaltlich Verfügbarkeit als rechtsverbindlich.


 

Winterauktionen 20.–21.11.2020

Ergebnis Ihrer Suche

Empfehlen email 

Translation by google

translatetranslatetranslatetranslatetranslate


 Bild durch den Künstler urheberrechtlich geschützt.

2120
Wunderlich, Paul
1927 Eberswalde - 2010 Saint-Pierre-de-Vassols.
«Minotaurus».
1977. 2-tlg. Bronze, braun patiniert und partiell poliert, Edelstahl sowie Messing, auf Labyrinthplinthe. Unter einem Oberschenkel sign., 1122/2000 num. und Gießerstempel «venturi arte», Bologna. Auf der Plinthe nochmals sign., 1122/2000 num., Gießerstempel «venturi arte», Bologna, sowie Stempel des Herausgebers «DIE GALERIE», Frankfurt a.M.
H. 78, B. 18,5, T. 14,7 cm.
Wir danken Herrn Peter Femfert, DIE GALERIE, Frankfurt a.M., für die freundlichen Hinweise via E-Mail, anhand von Photos, 24.09.2020.
Provenienz: Privatsammlung Klaus Hug, Freiburg i.Br.
Werkverzeichnis: Spielmann 37.

english Wunderlich, Paul
1927 Eberswalde - 2010 Saint-Pierre-de-Vassols.
«Minotaurus».
1977. Two pieces. Brown patinated bronze, partially polished, stainless steel as well as brass, on labyrinth plinth. Signed under a thigh, numbered 1122/2000 and foundry mark «venturi arte», Bologna. Signed again on the plinth, numbered 1122/2000, foundry mark «venturi arte», Bologna, as well as editor’s stamp «DIE GALERIE», Frankfurt a.M., on the plinth.
H 78, W 18,5, D 14,7 cm.
We would like to thank Mr Peter Femfert DIE GALERIE, Frankfurt a.M., for the kind remarks via E-Mail, based on photos, 24.09.2020.
Provenance: private collection Klaus Hug, Freiburg i.Br.
Catalogue raisonné: Spielmann 37.
 

Zuschlag: 1800,- EUR
(Limit: 800,- EUR)