© 2004-2020 Auktionshaus Kaupp GmbH   Impressum   Datenschutzerklärung E-Mail            Telefon +49 (0) 76 34 / 50 38 0

Freiverkauf


Auswahl
Suche
Wahl der Kriterien
Begriffe:
Treffer sortieren nach:
  Nur Lots aus dem Freiverkauf
Suchanfrage absenden 
Merkzettel
spacer spacer spacer

Sie haben keine Objekte zur Bestellung im Freiverkauf vermerkt.

1. Übernehmen Sie ein Objekt zum Limitpreis in Ihren Merkzettel, indem Sie «Bestellen» klicken. Sie können beliebig viele Objekte aufnehmen.

2. Im Merkzettel können Sie jedes einzelne Objekt nochmals aufrufen oder löschen.

3. Zum Abschluss Ihrer virtuellen Besichtigung ergänzen Sie Ihre persönlichen Angaben und übertragen alle Bestellungen.

4. Wir bestätigen Ihre Bestellung per E-Mail. Dann gilt Ihre Bestellung vorbehaltlich Verfügbarkeit als rechtsverbindlich.


 

Winterauktionen 20.–21.11.2020

Ergebnis Ihrer Suche

Empfehlen email 

Translation by google

translatetranslatetranslatetranslatetranslate

lotimage

popup

Hauptansicht
 

2165
Chen, Jiagang
Geb. 1962 Chongqing, lebt und arbeitet in Beijing.
«The Great Third Front - Auditorium».
Lambda Print. U.r. sign., 2008 dat., 2/12 num. und auf Chinesisch bez.
H. 110, B. 175,5 cm (Blattgröße). Galerierahmen.
Chens Serie «The Great Third Front» beschäftigt sich mit den Umwälzungen durch die Umsiedelung der chinesischen Schwerindustrie mitsamt Millionen von Arbeitern von deren ursprünglichen Standorten am Meer ins Landesinnere in den 1960er Jahren bis hin zur Neuorientierung in den 1980er Jahren, welche genau diese Industrie und die dadurch entstandenen Städte nutzlos und verlassen zurückließ.

english Chen, Jiagang
Born 1962 Chongqing, lives and works in Beijing.
«The Great Third Front - Auditorium».
Lambda print. Signed lower right, dated 2008, numbered 2/12 and inscribed in Chinese.
H 110, W 175,5 cm (sheet). Gallery frame.
Chen’s series «The Great Third Front» concentrates on transformations that occurred due to huge resettlements of the Chinese heavy industry including millions of workers, relocating them from their primary location at the seaside to the inland in the 1960s - and the reorientation in the 1980s, which left that industry and the newly emerged cities useless and abandoned behind.
 

Zuschlag: 1800,- EUR
(Limit: 1800,- EUR)