© 2004-2021 Auktionshaus Kaupp GmbH   Impressum   Datenschutzerklärung E-Mail            Telefon +49 (0) 76 34 / 50 38 0

Freiverkauf


Auswahl
Suche
Wahl der Kriterien
Begriffe:
Treffer sortieren nach:
  Nur Lots aus dem Freiverkauf
Suchanfrage absenden 
Merkzettel
spacer spacer spacer

Sie haben keine Objekte zur Bestellung im Freiverkauf vermerkt.

1. Übernehmen Sie ein Objekt zum Limitpreis in Ihren Merkzettel, indem Sie «Bestellen» klicken. Sie können beliebig viele Objekte aufnehmen.

2. Im Merkzettel können Sie jedes einzelne Objekt nochmals aufrufen oder löschen.

3. Zum Abschluss Ihrer virtuellen Besichtigung ergänzen Sie Ihre persönlichen Angaben und übertragen alle Bestellungen.

4. Wir bestätigen Ihre Bestellung per E-Mail. Dann gilt Ihre Bestellung vorbehaltlich Verfügbarkeit als rechtsverbindlich.


 

Winterauktionen 20.–21.11.2020

Ergebnis Ihrer Suche

Empfehlen email 

Translation by google

translatetranslatetranslatetranslatetranslate


 Bild durch den Künstler urheberrechtlich geschützt.

2201
Schäfer, Ludger
Geb. 1961 Hückeswagen, lebt und arbeitet in Müllheim.
«Ohne Titel 2016».
Walnussholz, bearbeitet mit Kettensäge, auf separatem Stahlsockel. Unter dem Sockel sign. und «VI. 2016» dat.
H. (mit Sockel) 197, B. 24, T. 22 cm.
Aus Walnuss- und Kirschbäumen des Markgräflerlands modelliert Ludger Schäfer aussagekräftige Skulpturen mit der Kettensäge, die sich in Form von Stelen oder mit reinen Lineaturen als feste Kompositionen in die Umgebung eingliedern.
Provenienz: Atelier des Künstlers.

english Schäfer, Ludger
Born 1961 Hückeswagen, lives and works in Müllheim.
«Ohne Titel 2016 (untitled 2016)».
Walnut wood, worked with chain saw, on a separate steel base. Signed under the base and dated «VI. 2016».
H (including base) 197, W 24, D 22 cm.
From walnut and cherry trees of the Markgräflerland, Ludger Schäfer models expressive sculptures with the chain saw, which integrate into the surrounding as a fixed composition in the form of stele or with pure lines.
Provenance: studio of the artist.
 

Zuschlag: 900,- EUR
(Limit: 900,- EUR)