© 2004-2020 Auktionshaus Kaupp GmbH   Impressum   Datenschutzerklärung E-Mail            Telefon +49 (0) 76 34 / 50 38 0

Freiverkauf


Auswahl
Suche
Wahl der Kriterien
Begriffe:
Treffer sortieren nach:
  Nur Lots aus dem Freiverkauf
Suchanfrage absenden 
Merkzettel
spacer spacer spacer

Sie haben keine Objekte zur Bestellung im Freiverkauf vermerkt.

1. Übernehmen Sie ein Objekt zum Limitpreis in Ihren Merkzettel, indem Sie «Bestellen» klicken. Sie können beliebig viele Objekte aufnehmen.

2. Im Merkzettel können Sie jedes einzelne Objekt nochmals aufrufen oder löschen.

3. Zum Abschluss Ihrer virtuellen Besichtigung ergänzen Sie Ihre persönlichen Angaben und übertragen alle Bestellungen.

4. Wir bestätigen Ihre Bestellung per E-Mail. Dann gilt Ihre Bestellung vorbehaltlich Verfügbarkeit als rechtsverbindlich.


 

Winterauktionen 20.–21.11.2020

Ergebnis Ihrer Suche

Empfehlen email 

Translation by google

translatetranslatetranslatetranslatetranslate

lotimage

popup

Hauptansicht
 

3116
Shakti Radha mit Blumen
Ost- oder Südindien Ende 19. Jh. Pigmentfarben und Gold auf festem Papier, kaschiert auf leichten Karton. Verso auf einem gedruckten Kassenbuch einer indischen Eisenbahngesellschaft handschriftlich und typographisch «Saturday the 26th day of November 1892» dat. und bez. «Jansar Station». Verso auf der Rahmenrückwand «No 81» num. und bez. «Indische Bajadere Tänzerin. Aquarell aus Jeypore». Kl. Flecken.
H. 40,5, B. 31,2 cm (Blattgröße). Gerahmt.
Die Begriffe Shakti und Shaktiman bezeichnen den weiblichen und männlichen Charakter einer hinduistischen Gottheit und suggerieren damit, dass beide Aspekte in der Gottheit ursprünglich angelegt sind.
Provenienz: Privatsammlung Freiburg i.Br.

english Shakti Radha with flowers
East or South India late 19th C. Pigments and gold on strong paper, mounted on light cardboard. Verso on a printed cash book of an Indian railway company handwritten and typographically dated «Saturday the 26th day of November 1892» and inscribed «Jansar Station». Verso on the back board numbered «No 81» and inscribed «Indische Bajadere Tänzerin. Aquarell aus Jeypore (indian bayadere dancer. Watercolour from Jeypore)». Small stains.
H 40,5, W 31,2 cm (sheet). Framed.
The terms Shakti and Shaktiman denote the female and male character of a Hindu deity, thus suggesting that both aspects are inherent in the deity.
Provenance: private collection Freiburg i.Br.
 

Zuschlag: 200,- EUR
(Limit: 200,- EUR)