© 2004-2021 Auktionshaus Kaupp GmbH   Impressum   Datenschutzerklärung E-Mail            Telefon +49 (0) 76 34 / 50 38 0

Freiverkauf


Auswahl
Suche
Wahl der Kriterien
Begriffe:
Treffer sortieren nach:
  Nur Lots aus dem Freiverkauf
Suchanfrage absenden 
Merkzettel
spacer spacer spacer

Sie haben keine Objekte zur Bestellung im Freiverkauf vermerkt.

1. Übernehmen Sie ein Objekt zum Limitpreis in Ihren Merkzettel, indem Sie «Bestellen» klicken. Sie können beliebig viele Objekte aufnehmen.

2. Im Merkzettel können Sie jedes einzelne Objekt nochmals aufrufen oder löschen.

3. Zum Abschluss Ihrer virtuellen Besichtigung ergänzen Sie Ihre persönlichen Angaben und übertragen alle Bestellungen.

4. Wir bestätigen Ihre Bestellung per E-Mail. Dann gilt Ihre Bestellung vorbehaltlich Verfügbarkeit als rechtsverbindlich.


 

Winterauktionen 20.–21.11.2020

Ergebnis Ihrer Suche

Empfehlen email 

Translation by google

translatetranslatetranslatetranslatetranslate

lotimage

popup

Hauptansicht
 

3212
Einhenkelmörser im Stil der Renaissance mit Pistill
Wohl Franken 1633. Bronze, braun patiniert. Getreppt abgesetzte Basis, glockenförmiger Korpus, abgesetzte und mehrfach profilierte Lippe sowie eckiger Henkel. Auf der Wandung monogr. «ISA», «S (1)633» dat. und mit umlaufenden, feinen Gravurrillen versehen. Pistill mit zentral profiliertem Nodus.
H. 20, D. 19 cm (Mörser), 8,66 kg,
H. 31, D. 6 cm (Pistill).
Provenienz: Kunstauktionshaus Schloss Ahlden, Ahlden/Aller, 21.11.1981, Los 855; seitdem Privatsammlung Niedersachsen.
Rechnung: Kunstauktionshaus Schloss Ahlden, Ahlden/Aller, 21.11.1981, Rechnungsbetrag 1600 DM (ca. 818 €), in Kopie.

english Renaissance style one-handled mortar with pestle
Probably Franconia 1633. Bronze, brown patinated. Stepped basis, bell-shaped body, stepped and multi-profiled rim as well as one angular handle. Monogrammed «ISA» on the wall, dated «S (1)633» and decorated with all-round fine engraved grooves. Pestle with central profiled node.
H 20, Diam. 19 cm (mortar), 8,66 kg,
H 31, Diam. 6 cm (pestle).
Provenance: Kunstauktionshaus Schloss Ahlden, Ahlden/Aller, 21.11.1981, Lot 855; since then private collection Lower Saxony.
Invoice: Kunstauktionshaus Schloss Ahlden, Ahlden/Aller, 21.11.1981, invoice amount 1600 DM (circa 818 €), in copy.
 

Zuschlag: 300,- EUR
(Limit: 300,- EUR)