© 2004-2021 Auktionshaus Kaupp GmbH   Impressum   Datenschutzerklärung E-Mail            Telefon +49 (0) 76 34 / 50 38 0

Freiverkauf


Auswahl
Suche
Wahl der Kriterien
Begriffe:
Treffer sortieren nach:
  Nur Lots aus dem Freiverkauf
Suchanfrage absenden 
Merkzettel
spacer spacer spacer

Sie haben keine Objekte zur Bestellung im Freiverkauf vermerkt.

1. Übernehmen Sie ein Objekt zum Limitpreis in Ihren Merkzettel, indem Sie «Bestellen» klicken. Sie können beliebig viele Objekte aufnehmen.

2. Im Merkzettel können Sie jedes einzelne Objekt nochmals aufrufen oder löschen.

3. Zum Abschluss Ihrer virtuellen Besichtigung ergänzen Sie Ihre persönlichen Angaben und übertragen alle Bestellungen.

4. Wir bestätigen Ihre Bestellung per E-Mail. Dann gilt Ihre Bestellung vorbehaltlich Verfügbarkeit als rechtsverbindlich.


 

Winterauktionen 19.–20.11.2021

Ergebnis Ihrer Suche

Empfehlen email 

lotimage

popup

Hauptansicht
 

2035
Kokoschka, Oskar
1886 Pöchlarn - 1980 Montreux.
Kastanienzweig.
Aquarell auf festem, chamoisfarbenem Velin. U.l. sign. und (19)60 dat. Verso auf der Rahmenrückwand mit einer aus einem Auktionskatalog gelösten Seite mit dem vorliegenden Werk (Kunsthandel im deutschsprachigen Raum vor 2002).
H. 63, B. 50 cm (Blattgröße). Gerahmt.
Nach einem bewegten Leben verbrachte der expressionistische Maler und Protagonist der Wiener Moderne, Oskar Kokoschka, die Jahre von 1953 bis zu seinem Tod am Genfer See. In dieser Zeit entstanden zahlreiche Aquarelle mit vegetabilen Motiven, wie Blumensträußen oder Zweigen. Der Bildgegenstand der vorliegenden flirrenden Farbkomposition, ein Kastanienzweig, wurde in luftig-leichter Malweise festgehalten, wie in einem flüchtigen Moment von frühsommerlicher Sonne geküsst. Bei näherer Betrachtung erschließen sich die authentisch aufgefassten, botanischen Details, die eine Identifizierung des Gewächses eindeutig machen. Lanzettförmige Blätter mit gezacktem Rand und fadenartig herabhängende, weiße Blütenstände lassen eindeutig auf eine Edelkastanie schließen. Es handelt sich geradezu um ein charakteristisches Baumporträt, fokussiert auf die wesensbestimmenden Merkmale der Pflanze, die lebensspendenden Blätter, das tragende Astskelett und die Fruchtbarkeit verheißenden Blütenstände, die der Maler in einer lockeren Manier meisterhaft wiedergab.
Echtheitsbestätigung: Wir danken Herrn Prof. Dr. Alfred Weidinger, Verfasser des Werkverzeichnisses der Zeichnungen und Aquarelle, Linz, für die Bestätigung der Echtheit via E-Mail, anhand von Photos, 10.09.2021.
Provenienz: Privatsammlung München.
Werkverzeichnis: Das Werk wird in das in Vorbereitung befindliche Werkverzeichnis der Zeichnungen und Aquarelle aufgenommen.

Zustandsbericht  


 

Zuschlag: 8000,- EUR
(Limit: 8000,- EUR)