© 2004-2021 Auktionshaus Kaupp GmbH   Impressum   Datenschutzerklärung E-Mail            Telefon +49 (0) 76 34 / 50 38 0

Freiverkauf


Auswahl
Suche
Wahl der Kriterien
Begriffe:
Treffer sortieren nach:
  Nur Lots aus dem Freiverkauf
Suchanfrage absenden 
Merkzettel
spacer spacer spacer

Sie haben keine Objekte zur Bestellung im Freiverkauf vermerkt.

1. Übernehmen Sie ein Objekt zum Limitpreis in Ihren Merkzettel, indem Sie «Bestellen» klicken. Sie können beliebig viele Objekte aufnehmen.

2. Im Merkzettel können Sie jedes einzelne Objekt nochmals aufrufen oder löschen.

3. Zum Abschluss Ihrer virtuellen Besichtigung ergänzen Sie Ihre persönlichen Angaben und übertragen alle Bestellungen.

4. Wir bestätigen Ihre Bestellung per E-Mail. Dann gilt Ihre Bestellung vorbehaltlich Verfügbarkeit als rechtsverbindlich.


 

Winterauktionen 19.–20.11.2021

Ergebnis Ihrer Suche

Empfehlen email 

lotimage

popup

3224
Poelenburch, Cornelis van Umkreis
1594/1595 Utrecht - 1667 ebd.
Die Entführung des Ganymed.
Öl auf Leinwand, doubliert. Unsign.
H. 79, B. 65 cm (Bildträger). Gerahmt.
Der trojanische Königssohn Ganymed, genannt der Schönste aller Sterblichen, wurde vom Göttervater Zeus so sehr begehrt, dass dieser ihn daraufhin in der Gestalt eines stattlichen Adlers auf den Olymp entführt. Als Mundschenk versorgte Ganymed die Tafel der Unsterblichen mit Nektar und Ambrosia, eine Aufgabe, die er Hebe, der Göttin der Jugend, abnahm.
Vorbild für dieses Werk aus dem Umkreis des Cornelis van Poelenburch war wohl eine legendäre, heute als verschollen geltende, jedoch durch Zeitgenossen wie Giovanni Battista Naldini (1537 - 1591) kopierte Zeichnung, die Michelangelo Buonarotti (1475 - 1564) seinem Schüler Tommaso de’ Cavalieri (1512/1519 - 1587) geschenkt hatte
.

Zustandsbericht  


 

Zuschlag: 1000,- EUR
(Limit: 1000,- EUR)