© 2004-2021 Auktionshaus Kaupp GmbH   Impressum   Datenschutzerklärung E-Mail            Telefon +49 (0) 76 34 / 50 38 0

Freiverkauf


Auswahl
Suche
Wahl der Kriterien
Begriffe:
Treffer sortieren nach:
  Nur Lots aus dem Freiverkauf
Suchanfrage absenden 
Merkzettel
spacer spacer spacer

Sie haben keine Objekte zur Bestellung im Freiverkauf vermerkt.

1. Übernehmen Sie ein Objekt zum Limitpreis in Ihren Merkzettel, indem Sie «Bestellen» klicken. Sie können beliebig viele Objekte aufnehmen.

2. Im Merkzettel können Sie jedes einzelne Objekt nochmals aufrufen oder löschen.

3. Zum Abschluss Ihrer virtuellen Besichtigung ergänzen Sie Ihre persönlichen Angaben und übertragen alle Bestellungen.

4. Wir bestätigen Ihre Bestellung per E-Mail. Dann gilt Ihre Bestellung vorbehaltlich Verfügbarkeit als rechtsverbindlich.


 

Winterauktionen 19.–20.11.2021

Ergebnis Ihrer Suche

Empfehlen email 

lotimage

popup

Hauptansicht
 

3443
Sammlung von drei Werken zur Gartenkunst
Franz Hermann Heinrich Lueder.
Briefe über die Bestellung eines Küchengartens [...]. Zwei Bde. Hannover, Nicolai Förster und Helwingsche Hofbuchhandlung, 1773 - 1776. Mit Holzschnitt-Titelvignette, ornamentalen Initialen und mehreren ausklappbaren botanischen Tabellen. Erster Bd. 504 S. , zweiter Bd. 673 S. Nicht kollationiert. Gelbliche Pappbände der Zeit mit rötlichem Schnitt.
H. 17, B. 10,7 cm.
Heinrich von Osten.
Der Niederländische Garten, Bepflanzet mit Blumen, Obst und Orangerien [...]. Fünf Teile in einem Bd. Wolfenbüttel, Johann Christoph Meißner, 1751. Mit gestochenem Frontispiz von I.W. Heckenauer und ornamentalen Holzschnitt-Titelvignetten. Erster Teil 79 S., zweiter Teil 30 S., dritter Teil 44 S., vierter Teil 84 S., fünfter Teil 68 S. Nicht kollationiert. Gelblicher Pappband der Zeit mit rötlichem Schnitt.
H. 17,2, B. 11 cm.
Literatur: VD18 10580255.
Johann Wilhelm Hönert.
Gründliche Anweisung zum Anlegen eines wohlbestellten Blumen-Gartens [...]. Bremen, Georg Ludwig Förster, 1774. Mit Holzschnitt-Titelvignette und ornamentaler Initiale. 444 S. Gelblicher Pappband der Zeit mit rötlichem Schnitt.
H. 17,7, B. 11 cm.
Provenienz: Bibliothek des letzten Basler Fürstbischofs Franz Xaver von Neveu (1749 - 1828); nach dessen Tod übergegangen in den Privatbesitz der Familie von Neveu, Durbach.

Zustandsbericht  


 

Zuschlag: 600,- EUR
(Limit: 200,- EUR)