© 2004-2019 Auktionshaus Kaupp GmbH   Impressum   Datenschutzerklärung E-Mail            Telefon +49 (0) 76 34 / 50 38 0

Rückschau


Auswahl
Suche
Wahl der Kriterien
Begriffe:
Treffer sortieren nach:
Suchanfrage absenden 
Herbst 2018
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Winter 2017
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Herbst 2016
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Herbst 2015
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Herbst 2014
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Frühjahr 2014
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Herbst 2013
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Herbst 2012
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Frühjahr 2012
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Herbst 2011
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Frühjahr 2011
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Herbst 2010
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Frühjahr 2010
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Herbst 2009
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Frühjahr 2009
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Herbst 2008
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Frühjahr 2008
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Herbst 2007
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Frühjahr 2007
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Herbst 2006
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Frühjahr 2006
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Winter 2005
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Herbst 2005
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Frühjahr 2005
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Winter 2004
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste
Herbst 2004
Highlights
Online-Katalog
Virtueller Katalog
Ergebnisliste

 
 

Auktionen seit 2004

Ergebnis Ihrer Suche

Treffer: 88/106 zurück Navigation left | Übersicht Navigation top | weiter Navigation right | Empfehlen email 

Translation by google

translatetranslatetranslatetranslatetranslate

lotimagelotimage
lotimagelotimage

popup

0091
Herbstauktionen 02.–04.12.2010
Seltenes Niello-Teeservice
Moskau um 1895. Silber 84 Solotnik, partiell vergoldet, und Elfenbein. 13-tlg. Bestehend aus Teekanne, Milchkännchen, Zuckerdose, Teesieb, Zuckerzange, Zuckerschaufel, sechs Teelöffeln und Tablett. Kanne auf Standring, birnförmiger Korpus mit Rocaillehenkel, Ausguss und Scharnierdeckel. Auf der Wandung in Niello-Technik in Kartusche fein gearbeitete Stadtansichten und Floraldekor. Feingehaltsstempel, Stadtmarke, Beschaumeisterzeichen und Meistermarke in kyrillischen Buchstaben. Kaffeelöffel mit anderer Meistermarke. Leichte Altersspuren. H. (Teekanne) 14, (Milchkännchen) 9,5, (Zuckerdose) 13,5, L. (Tablett) 33,5, (Teesieb) 17,5, (Zuckerzange) 13, (Zuckerschaufel) 12,5, (Teelöffel) 13 cm. Ca. 1505 gr.
Das Service stammt aus dem Besitz der Moskauer Familie Zhivago, deren Vorfahren bis ins 16. Jahrhundert zurückreichen. Der Urahn, ein junger tatarischer Khan, bei Kasan 1550 durch den Zaren Iwan IV verwundet und besiegt, habe von ihm das Leben geschenkt bekommen. Der Zar ließ ihn auf den Namen «Zhivago» - der Lebende -, taufen, machte ihn zu seinem Mundschenk und nahm ihn mit nach Moskau, wo die Familie seither ansässig gewesen ist. 1897 heiratete eine Nachfahrin, Elisabeth Zhivago, den späteren Großherzoglichen Kurarzt Badenweilers, Dr. Josef Schwoerer, wanderte mit ihm dorthin aus und brachte das Service auf diesem Wege mit sich.
Provenienz:
Familie Zhivago, Moskau; Familie Dr. Josef Schwoerer, Badenweiler, und Nachfolge.

english Rare niello tea set. Moscow circa 1895. Partially gilt silver 84 zolotnik and ivory. 13 pieces. Hallmark, city mark, assayer’s mark and master mark in Cyrillic letters. Slight signs of age. Provenance: The tea set comes from the possession of the Moscow Zhivago family, whose ancestors date back in the 16th century. A daughter, Elisabeth, married Dr. Josef Schwoerer, Badenweiler, in 1897, moved with him to there and brought the set with her. Since then in possession of the heirs.
 

Zuschlag: 22000,- EUR
(Limit: 4500,- EUR)