© 2004-2019 Auktionshaus Kaupp GmbH   Impressum   Datenschutzerklärung E-Mail            Telefon +49 (0) 76 34 / 50 38 0

Freiverkauf


Auswahl
Suche
Wahl der Kriterien
Begriffe:
Treffer sortieren nach:
  Nur Lots aus dem Freiverkauf
Suchanfrage absenden 
Merkzettel
spacer spacer spacer

Sie haben keine Objekte zur Bestellung im Freiverkauf vermerkt.

1. Übernehmen Sie ein Objekt zum Limitpreis in Ihren Merkzettel, indem Sie «Bestellen» klicken. Sie können beliebig viele Objekte aufnehmen.

2. Im Merkzettel können Sie jedes einzelne Objekt nochmals aufrufen oder löschen.

3. Zum Abschluss Ihrer virtuellen Besichtigung ergänzen Sie Ihre persönlichen Angaben und übertragen alle Bestellungen.

4. Wir bestätigen Ihre Bestellung per E-Mail. Dann gilt Ihre Bestellung vorbehaltlich Verfügbarkeit als rechtsverbindlich.


 

Herbstauktionen 19.–20.10.2018

Ergebnis Ihrer Suche

Treffer: 1275/1275 zurück Navigation left | Übersicht Navigation top | Empfehlen email 

Translation by google

translatetranslatetranslatetranslatetranslate

lotimage

popup

Hauptansicht
 

3568
Jurisprudenz
Der Stat Nurmberg verneute Reformation.
Gedruckt von Valentin Geissler, Nürnberg 1564. Fünf nicht num. Bll. mit handschriftlichen Notizen, 44 nicht num. Bll. mit Druck, 240 arabisch num. Bll. und angebunden 25 weiße Bll., 167 num. Bll. mit handschriftlichen Notizen, zehn weiße Bll., 13 nicht num. Bll. mit Register und drei weiße Bll. Titelholzschnitt und zwei weitere Holzschnitte mit einer Allegorie Nürnbergs und ein doppelblattgroßer Baum der Sippschaft. Dreiseitiger Blauschnitt. Blindgeprägter Schweinsledereinband über Holzdeckel mit Messingbeschlägen und -schließen. Guter Zustand. Spiegel mit Wappen-Exlibris. Vereinzelte, leichte Flecken. Schließbänder fehlen. 4°.
Erste Ausgabe der «neuen Reformation» - der letzten Kodifikation des Nürnberger Stadtrechts. Die unbedruckten Blätter sind gefüllt mit handschriftlichen Gerichtsordnungen der Stadt während der Jahre 1564 - 1704. Jene durchgehend von alter Hand akribisch und filigran ausgeführten Marginalien machen das Werk zu einem einzigartigen Zeugnis der Nürnberger Rechtsgeschichte.
Provenienz: Nürnberger Patrizierfamilie Holzschuher (Exlibris); Privatsammlung.
Literatur: VD 16 N 2029; STC 656; Nagler IV 2163; Conrad II 369; Schwartz 28.

english Jurisprudenz. Der Stat Nurmberg verneute Reformation.
Printed by Valentin Geissler, Nuremberg 1564. Five not numbered leaves with handwritten notes, 44 not numbered leaves with print, 240 Arabic numbered leaves and attached 25 white leaves, 167 numbered leaves with handwritten notes, ten white leaves, 13 not numbered leaves with register and three white leaves. Title woodcut and two other woodcuts with an allegory of Nuremberg and a double-paged phylogenetic tree. Three sided blue edges. Blind embossed pigskin binding over panel with brass fittings and clasps. Good condition. End paper with emblem ex libris. Isolated, slight stains. Clasp straps missing. Size 4°.
First edition of the «new Reformation» - the last codification of the Nuremberg town charter. The blank pages are filled with handwritten Regulations of the City during the years 1564 - 1704. Those marginalia, continuously and meticulously executed by old hand, render the work into a unique testimony of Nuremberg legal history.
Provenance: Nuremberg patrician family Holzschuher (ex libris); private collection.
Literature: VD 16 N 2029; STC 656; Nagler IV 2163; Conrad II 369; Schwartz 28.
 

Limit: 2800,- EUR