© 2004-2021 Auktionshaus Kaupp GmbH   Impressum   Datenschutzerklärung E-Mail            Telefon +49 (0) 76 34 / 50 38 0

Karl Hauptmann

«Der Feldbergmaler»
24.04.1880 - 07.04.1947

Karl Hauptmann wurde am 25. April 1880 in Freiburg i.Br. geboren. Er erhält eine künstlerische Ausbildung in Nürnberg und München und ist danach als Dekorationsmaler tätig.

1908 entstehen die ersten für ihn so typischen Schwarzwaldbilder.
In der Zeit zwischen 1915 und 1919 fertigte er zahlreiche Bilder über die Alpen, die er während seiner Stationierung als Gebirgsjäger im Ersten Weltkrieg besuchte.

Um 1918 kauft Karl Hauptmann das «Molerhüsli», welches für ihn Wohnsitz, Atelier und Ausstellungsraum zugleich ist. Bald wird es zu einem beliebten Treffpunkt für Skifahrer, Wanderer, Studenten und Gäste des Feldbergs.

Aufgrund seiner angeschlagenen Gesundheit verordnete ihm sein Arzt 1940 eine Reise nach Italien, welche er 1941 wiederholte.
Am 07. April 1947 verstirbt Karl Hauptmann im Alter von 67 Jahren in seinem «Molerhüsli».


Lit.: Ausstellungskatalog Feldberg 1993.

Werke von Karl Hauptmann bei Auktionen von KAUPP

Treffer: 2/203 zurück Navigation left | Übersicht Navigation top | weiter Navigation right | Empfehlen email 

Translation by google

translatetranslatetranslatetranslatetranslate

lotimage

popup

Hauptansicht
 

3269
Winterauktionen 20.–21.11.2020
Hauptmann, Karl
1880 Freiburg i.Br. - 1947 Todtnau.
«Blick v. Blößling z. Wacht».
Öl auf Leinwand. U.l. sign. Verso auf dem Keilrahmen auf einem Originaletikett des Künstlers handschriftlich bet., 1940 dat. und bez. mit den Angaben zum Werk. Verso auf dem Keilrahmen handschriftlich bez. «Herrn C.E. Schreiber Schwenningen a.N.». Retuschen.
H. 70,5, B. 90,5 cm.
Als stünde der Betrachter hier selbst auf dem Blössling - einem Gipfel im Bernauer Hochtal gegenüber vom Herzogental -, so breitet sich vor ihm die Wacht aus, welche die Präg und das Wiesental mit dem Bernauer Hochtal verbindet. Das Gemälde wurde von Curt Edgar Schreiber, dem Urenkel des berühmten Uhrenfabrikanten Friedrich Mauthe, beim Künstler erworben.
Wir danken Frau Dr. Ruth Hötzel-Dickel, Freiburg i.Br., für die freundlichen Hinweise via E-Mail, anhand von Photos, 30.04.2020.
Provenienz: erworben direkt beim Künstler; Nachlass Curt Edgar Schreiber, ehemaliger Geschäftsführer der Uhrenfabrik Mauthe, Schwenningen, und Nachfolge.

english Hauptmann, Karl
1880 Freiburg i.Br. - 1947 Todtnau.
«Blick v. Blößling z. Wacht (view from the Blößling to the Wacht)».
Oil on canvas. Signed lower left. Verso on the stretcher on the artist’s original label handwritten titled, dated 1940 and inscribed with the work’s data. Verso on the stretcher handwritten inscribed «Herrn C.E. Schreiber Schwenningen a.N.». Retouching.
H 70,5, W 90,5 cm.
It seems as if the viewer himself is standing here on the summit of Blössling - in the Bernauer Hochtal opposite the Herzogental - the Wacht, which is connecting the Präg and Wiesental with the Bernauer Hochtal, spreads out before him. The painting was purchased from the artist by Curt Edgar Schreiber, the great-grandson of the famous watch manufacturer Friedrich Mauthe.
We would like to thank Dr. Ruth Hötzel-Dickel, Freiburg i.Br., for the kind remarks, via E-Mail, based on photos, 30.04.2020.
Provenance: purchased directly from the artist; estate Curt Edgar Schreiber, former managing director of the watch factory Mauthe, Schwenningen, and successors.
 

Zuschlag: 5000,- EUR
(Limit: 5000,- EUR)