© 2004-2019 Auktionshaus Kaupp GmbH   Impressum   Datenschutzerklärung E-Mail            Telefon +49 (0) 76 34 / 50 38 0

Karl Hauptmann

«Der Feldbergmaler»
24.04.1880 - 07.04.1947

Karl Hauptmann wurde am 25. April 1880 in Freiburg i.Br. geboren. Er erhält eine künstlerische Ausbildung in Nürnberg und München und ist danach als Dekorationsmaler tätig.

1908 entstehen die ersten für ihn so typischen Schwarzwaldbilder.
In der Zeit zwischen 1915 und 1919 fertigte er zahlreiche Bilder über die Alpen, die er während seiner Stationierung als Gebirgsjäger im Ersten Weltkrieg besuchte.

Um 1918 kauft Karl Hauptmann das «Molerhüsli», welches für ihn Wohnsitz, Atelier und Ausstellungsraum zugleich ist. Bald wird es zu einem beliebten Treffpunkt für Skifahrer, Wanderer, Studenten und Gäste des Feldbergs.

Aufgrund seiner angeschlagenen Gesundheit verordnete ihm sein Arzt 1940 eine Reise nach Italien, welche er 1941 wiederholte.
Am 07. April 1947 verstirbt Karl Hauptmann im Alter von 67 Jahren in seinem «Molerhüsli».


Lit.: Ausstellungskatalog Feldberg 1993.

Karl Hauptmann

Ergebnis Ihrer Suche

Translation by google

translatetranslatetranslatetranslatetranslate

ohne Abbildung

2335
Herbstauktionen 26.-28.11.2009
Spitzweg, Carl
1808 München - 1885 ebd.
Öl/Karton. «Die Scharwache». In einer getreppten, steinbelegten Gasse, die beidseitig von Mauern begrenzt wird, erscheint die Scharwache in hell leuchtenden, altertümlichen hellblauen Pfälzer Uniformjacken. Die Wachsoldaten tragen überkreuzte weiße Lederstreifen, die für das Säbelgehänge und die Patronentaschen bestimmt waren. Davor Füsiliere mit geschultertem Gewehr, die in den Tiefenraum marschieren. Links oben ein Wirtshausschild, rechts eine Straßenlaterne, nach hinten eine hohe Hausfassade, unter einem Bogen Durchblick auf den verblauenden Nachthimmel. Eine Vorzeichnung zu diesem Gemälde befindet sich in Privatbesitz. U.l. mit S im Rhombus sign. H. 35,2, B.
 

Limit: 10,- EUR