© 2004-2020 Auktionshaus Kaupp GmbH   Impressum   Datenschutzerklärung E-Mail            Telefon +49 (0) 76 34 / 50 38 0

Freiverkauf


Auswahl
Suche
Wahl der Kriterien
Begriffe:
Treffer sortieren nach:
  Nur Lots aus dem Freiverkauf
Suchanfrage absenden 
Merkzettel
spacer spacer spacer

Sie haben keine Objekte zur Bestellung im Freiverkauf vermerkt.

1. Übernehmen Sie ein Objekt zum Limitpreis in Ihren Merkzettel, indem Sie «Bestellen» klicken. Sie können beliebig viele Objekte aufnehmen.

2. Im Merkzettel können Sie jedes einzelne Objekt nochmals aufrufen oder löschen.

3. Zum Abschluss Ihrer virtuellen Besichtigung ergänzen Sie Ihre persönlichen Angaben und übertragen alle Bestellungen.

4. Wir bestätigen Ihre Bestellung per E-Mail. Dann gilt Ihre Bestellung vorbehaltlich Verfügbarkeit als rechtsverbindlich.


 

Winterauktionen 20.–21.11.2020

Ergebnis Ihrer Suche

Treffer: 25/39 zurück Navigation left | Übersicht Navigation top | weiter Navigation right | Empfehlen email 

Translation by google

translatetranslatetranslatetranslatetranslate

lotimage

popup

Hauptansicht
 

2138
Herrfeldt, Marcel René von
1889 Boulogne-Billancourt - 1965 München.
Blondine im Negligé.
Öl auf Leinwand. U.l. bez. «HERRFELDT».
H. 94, B. 73 cm. Originalrahmen.
Marcel René von Herrfeldts Gemälde sind vor allem als lustvolle und ekstatische Huldigungen an die Schönheit des weiblichen Körpers zu verstehen. Als Schüler von Franz von Stuck war er geprägt von der überbordenden Opulenz und betörenden Erotik des Fin de Siècle. Im vorliegenden Werk blickt eine unnahbare Blondine in die Ferne, gekleidet in ein silbern schimmerndes, transparentes Negligé. Sie wirkt dadurch nackt und angezogen zugleich. Dieses Kleidungsstück begann seinen verführerischen Siegeszug in der Zwischenkriegszeit und rückte durch legendäre Schauspielerinnen wie Jean Harlow oder Rita Hayworth zur Waffe eines neuen Frauentypus auf, den der selbstbewussten Femme fatale.
Eine geheimnisvolle, kühle Blondine mit blassem Teint findet man recht selten im Gesamtwerk des Malers, denn er interessierte sich vor allem für dunkelhaarige Damen mit gebräunter Haut, temperamentvolle Südländerinnen verkörpernd. Auch ein Negligé oder ähnliche Kleidungsstücke tauchen selten in seinem Œuvre auf, da er zumeist Akte malte. Ein ausgewiesener Connaisseur Herrfeldts, Herr Thomas Krause, vermutet daher, dass es sich bei dem vorliegenden Werk um eine Auftragsarbeit handelt.
Authentifizierung: Wir danken Herrn Thomas Krause, Krefeld, für die freundlichen Hinweise via E-Mail, anhand von Photos, 29.09.2020.

english Herrfeldt, Marcel René von
1889 Boulogne-Billancourt - 1965 Munich.
Blonde in a negligee.
Oil on canvas. Inscribed «HERRFELDT» lower left.
H 94, W 73 cm. Original frame.
Marcel René von Herrfeldt’s paintings are above all to be understood as sensual and ecstatic homages to the beauty of the female body. As a pupil of Franz von Stuck, he was influenced by the exuberant opulence and beguiling eroticism of the fin de siècle. In the present work, an unapproachable blonde gazes into the distance, dressed in a silver shimmering, transparent negligee. She appears to be naked and dressed at the same time. This garment began its seductive triumphal march in the interwar period and, through legendary actresses such as Jean Harlow or Rita Hayworth, became a weapon of a new type of woman, the self-confident femme fatale.
A mysterious, cool blonde with a pale complexion is quite rare in the painter’s oeuvre, as he was mainly interested in dark-haired ladies with tanned skin, embodying vivacious Mediterranean women. Also a negligee or similar garments rarely appear in his œuvre, as he mostly painted nudes. A renowned connoisseur of Herrfeldt, Mr Thomas Krause, therefore suspects that the present work was commissioned.
Authentication: We would like to thank Mr Thomas Krause, Krefeld, for the kind remarks via E-Mail, based on photos, 29.09.2020.
 

Zuschlag: 5000,- EUR
(Limit: 2000,- EUR)