© 2004-2020 Auktionshaus Kaupp GmbH   Impressum   Datenschutzerklärung E-Mail            Telefon +49 (0) 76 34 / 50 38 0

Freiverkauf


Auswahl
Suche
Wahl der Kriterien
Begriffe:
Treffer sortieren nach:
  Nur Lots aus dem Freiverkauf
Suchanfrage absenden 
Merkzettel
spacer spacer spacer

Sie haben keine Objekte zur Bestellung im Freiverkauf vermerkt.

1. Übernehmen Sie ein Objekt zum Limitpreis in Ihren Merkzettel, indem Sie «Bestellen» klicken. Sie können beliebig viele Objekte aufnehmen.

2. Im Merkzettel können Sie jedes einzelne Objekt nochmals aufrufen oder löschen.

3. Zum Abschluss Ihrer virtuellen Besichtigung ergänzen Sie Ihre persönlichen Angaben und übertragen alle Bestellungen.

4. Wir bestätigen Ihre Bestellung per E-Mail. Dann gilt Ihre Bestellung vorbehaltlich Verfügbarkeit als rechtsverbindlich.


 

Jubiläumsauktionen 06.–07.12.2019

Ergebnis Ihrer Suche

Treffer: 28/44 zurück Navigation left | Übersicht Navigation top | weiter Navigation right | Empfehlen email 

Translation by google

translatetranslatetranslatetranslatetranslate


 Bild durch den Künstler urheberrechtlich geschützt.

2086
Giers, Walter
1937 Mannweiler - 2016 Schwäbisch Gmünd.
«Lichtwölbung (Lichtinstallation)».
Zufallsprogrammierte Schaltkreise und Leuchtmittel, im Acrylglaskasten. Verso sign. und 1978 dat. Acrylglaskasten mit leichten Handhabungsspuren.
H. 120, B. 120, T. 60 cm.
«Lichtspiel: eine Elektronik steuert Lämpchen in Quadraten zu weichem Verlauf, von links nach rechts, oben nach unten und so weiter... Das Tempo kann eingestellt werden.» aus: www.waltergiers.de.
Die elektronischen Bauteile, die Walter Giers in seinen Klang- und Lichtobjekten einbaute, dienen nicht nur als Gestaltungselemente, sondern übernehmen auch die funktionale Aufgabe der Erzeugung von Klängen und Lichtspielen, die der Betrachter mit fast allen Sinnen genießen kann
.
Provenienz: Lehr, Berlin, 25.04.2015, Los 527; seitdem Privatbesitz Süddeutschland.
Werkverzeichnis: Schabel 153.

english Giers, Walter
1937 Mannweiler - 2016 Schwäbisch Gmünd.
«Lichtwölbung (light installation)».
Randomly programmed circuits and illuminants, in acrylic glass box. Verso signed and dated 1978. Acrylic glass box with slight signs of use.
H 120, W 120, D 60 cm.
«Light play: The electronics control small lamps in squares to a soft flow, from left to right, top to bottom and so on... The tempo can be adjusted.» from: www.waltergiers.de.
The electronic components that Walter Giers integrated into his sound and light objects not only serve as design elements, but also take on the functional task of creating sounds and play of light that the viewer can enjoy with almost all his senses.
Provenance: Lehr, Berlin, 25.04.2015, lot 527; since then private possession South Germany.
Catalogue raisonné: Schabel 153.
 

Zuschlag: 3500,- EUR
(Limit: 3500,- EUR)