© 2004-2024 Auktionshaus Kaupp GmbH   Impressum   Datenschutzerklärung E-Mail            Telefon +49 (0) 76 34 / 50 38 0

Freiverkauf


Auswahl
Suche
Wahl der Kriterien
Begriffe:
Treffer sortieren nach:
  Nur Lots aus dem Freiverkauf
Suchanfrage absenden 
Merkzettel
spacer spacer spacer

Sie haben keine Objekte zur Bestellung im Freiverkauf vermerkt.

1. Übernehmen Sie ein Objekt zum Limitpreis in Ihren Merkzettel, indem Sie «Bestellen» klicken. Sie können beliebig viele Objekte aufnehmen.

2. Im Merkzettel können Sie jedes einzelne Objekt nochmals aufrufen oder löschen.

3. Zum Abschluss Ihrer virtuellen Besichtigung ergänzen Sie Ihre persönlichen Angaben und übertragen alle Bestellungen.

4. Wir bestätigen Ihre Bestellung per E-Mail. Dann gilt Ihre Bestellung vorbehaltlich Verfügbarkeit als rechtsverbindlich.


 

Winterauktionen 24.–25.11.2023

Ergebnis Ihrer Suche

Treffer: 42/877 zurück Navigation left | Übersicht Navigation top | weiter Navigation right | Empfehlen email 

lotimage

popup

Hauptansicht
 

1041
Cartier Collier «Draperie de Décolleté»
Paris 1999. GG/WG 18 Kt. 18-reihiges Wasserfallcollier aus beweglichen Kugelketten. 25 aleatorisch rhythmisierende Weißgoldkugeln, besetzt mit je einem Diamant-Brillanten von zus. ca. 1,25 ct VVS-VS, Weiß. Verschluss mit fünf Knopfschließen. Feingehaltsstempel, Copyright-Marke, Herstellermarke, Individualnr. «835393» und 1999 dat.
L. (kürzester Strang) 35, (längster Strang) 57 cm. 197 gr. Zertifikat und Originalschatulle.
Das Collier mit dem sprechenden Namen «Draperie de Décolleté» stammt aus der 1999 lancierten Kollektion «Paris Nouvelle Vague». Diese knüpft an die klassischen Entwürfe des frühen 20. Jahrhunderts an, jedoch ganz ohne zu historisieren. Weich und natürlich schmiegt sich das Collier an Hals und Dekolleté an und besticht durch sein klares und modernes Design. Das mit Referenznummer N7021202 geführte Collier gehört zu einer Kollektion, die mit unterschiedlicher Stranganzahl und variierenden Stranglängen sowohl mit als auch ohne Brillantbesatz gefertigt wurde.
Provenienz: Privatsammlung Markgräflerland.
Quittung:
Cartier, Basel, 14.12.1999, Rechnungsbetrag 26.000 CHF (ca. 16.232 €).
Literatur: Sadine Coleno, Etourdissant Cartier, la création depuis 1937, Paris 2008, S. 159 (vgl.).

Zustandsbericht  


 

Zuschlag: 14000,- EUR
(Limit: 14000,- EUR)

Aufruf:
24.11.2023, ca. 14:24 Uhr