© 2004-2019 Auktionshaus Kaupp GmbH   Impressum   Datenschutzerklärung E-Mail            Telefon +49 (0) 76 34 / 50 38 0

Freiverkauf


Auswahl
Suche
Wahl der Kriterien
Begriffe:
Treffer sortieren nach:
  Nur Lots aus dem Freiverkauf
Suchanfrage absenden 
Merkzettel
spacer spacer spacer

Sie haben keine Objekte zur Bestellung im Freiverkauf vermerkt.

1. Übernehmen Sie ein Objekt zum Limitpreis in Ihren Merkzettel, indem Sie «Bestellen» klicken. Sie können beliebig viele Objekte aufnehmen.

2. Im Merkzettel können Sie jedes einzelne Objekt nochmals aufrufen oder löschen.

3. Zum Abschluss Ihrer virtuellen Besichtigung ergänzen Sie Ihre persönlichen Angaben und übertragen alle Bestellungen.

4. Wir bestätigen Ihre Bestellung per E-Mail. Dann gilt Ihre Bestellung vorbehaltlich Verfügbarkeit als rechtsverbindlich.


 

Herbstauktionen 19.-20.10.2018

Ergebnis Ihrer Suche

Empfehlen email 

Translation by google

translatetranslatetranslatetranslatetranslate

lotimage

popup

3320
Ikone des Heiligen Märtyrers Nikita
Russland 19. Jh. Eitempera über Kreide- und Goldgrund auf Holz, in verglastem Objektkasten. Nikita mit Kreuz und Speer, einen roten Mantel über goldener Rüstung tragend. Min. Altersspuren.
H. 17,5, B. 15,5 cm (Objektkasten).
Der Heilige Nikita ist ein vor allem in Russland verehrter Märtyrer. Er war ein arianischer Christ im gotischen Heer an der Donau und wurde wegen seines Glaubens im 4. Jahrhundert durch König Athanarich hingerichtet.
Provenienz: Privatsammlung Oberpfalz.
Literatur: Klaus Wessel und Helmut Brenske, Ikonen, München 1980, S. 2022 (vgl.).

english Icon of the Saint Martyr Nikita. Russia 19th C. Egg tempera over chalk and gold ground on panel, in glazed object box. Nikita with cross and spear, wearing a red cloak over his golden armour. Minor signs of age.
H 17,5, W 15,5 cm (object box).
Saint Nikita is a highly worshipped martyr especially in Russia. He was an Arian Christian in the Gothic legion on the river Danube and was executed by King Athanaric in the 4th Century because of his belief.
Provenance: private collection Upper Palatinate.
Literature: Klaus Wessel and Helmut Brenske, Ikonen, Munich 1980, p. 202 (cf.).
 

Zuschlag: 200,- EUR
(Limit: 200,- EUR)