© 2004-2022 Auktionshaus Kaupp GmbH   Impressum   Datenschutzerklärung E-Mail            Telefon +49 (0) 76 34 / 50 38 0

Freiverkauf


Auswahl
Suche
Wahl der Kriterien
Begriffe:
Treffer sortieren nach:
  Nur Lots aus dem Freiverkauf
Suchanfrage absenden 
Merkzettel
spacer spacer spacer

Sie haben keine Objekte zur Bestellung im Freiverkauf vermerkt.

1. Übernehmen Sie ein Objekt zum Limitpreis in Ihren Merkzettel, indem Sie «Bestellen» klicken. Sie können beliebig viele Objekte aufnehmen.

2. Im Merkzettel können Sie jedes einzelne Objekt nochmals aufrufen oder löschen.

3. Zum Abschluss Ihrer virtuellen Besichtigung ergänzen Sie Ihre persönlichen Angaben und übertragen alle Bestellungen.

4. Wir bestätigen Ihre Bestellung per E-Mail. Dann gilt Ihre Bestellung vorbehaltlich Verfügbarkeit als rechtsverbindlich.


 

Winterauktionen 19.–20.11.2021

Ergebnis Ihrer Suche

Empfehlen email 


 Bild durch den Künstler urheberrechtlich geschützt.

2114
Hahn, Friedemann
Geb. 1949 Singen a. Hohentwiel, lebt und arbeitet in Lürschau.
Rudolph Valentino und Vilma Bánky in «Der Sohn des Scheichs, 1926».
Graphit auf Leinwand. Unsign.
H. 78, B. 61 cm (Passepartoutausschnitt). Gerahmt.
«Er friert in seinen Bildern die pathetisch-komischen Posen alter Hollywood-Stars der 20er und 30er Jahre ebenso ein wie die mancher Ufa-Leinwandhelden und gegenwärtiger französischer und amerikanischer Stars. Dabei ist der melancholische Voyeur (nicht der aggressive) das psychologische Leitbild seiner Ästhetik, sein mythologisches Leitbild ist das des Glamour.» aus: Volker Fischer, Glamour als ästhetisches Prinzip, Die gefrorenen Posen der Hollywood-Nostalgie, in: Friedemann Hahn, Malerei auf Leinwand und Papier, Kunstverein Freiburg i.Br. 1980.

Zustandsbericht  


 

Zuschlag: 1500,- EUR
(Limit: 1500,- EUR)