© 2004-2023 Auktionshaus Kaupp GmbH   Impressum   Datenschutzerklärung E-Mail            Telefon +49 (0) 76 34 / 50 38 0

Freiverkauf


Auswahl
Suche
Wahl der Kriterien
Begriffe:
Treffer sortieren nach:
  Nur Lots aus dem Freiverkauf
Suchanfrage absenden 
Merkzettel
spacer spacer spacer

Sie haben keine Objekte zur Bestellung im Freiverkauf vermerkt.

1. Übernehmen Sie ein Objekt zum Limitpreis in Ihren Merkzettel, indem Sie «Bestellen» klicken. Sie können beliebig viele Objekte aufnehmen.

2. Im Merkzettel können Sie jedes einzelne Objekt nochmals aufrufen oder löschen.

3. Zum Abschluss Ihrer virtuellen Besichtigung ergänzen Sie Ihre persönlichen Angaben und übertragen alle Bestellungen.

4. Wir bestätigen Ihre Bestellung per E-Mail. Dann gilt Ihre Bestellung vorbehaltlich Verfügbarkeit als rechtsverbindlich.


 

Winterauktionen 25.–26.11.2022

Ergebnis Ihrer Suche

Empfehlen email 


 Bild durch den Künstler urheberrechtlich geschützt.

2012
Klinger, Max
1857 Leipzig - 1920 Großjena.
«Eine Liebe - Opus X».
1920. Folge von zehn Radierungen auf chamoisfarbenem Kupferdruckpapier sowie Titelblatt. Jeweils u.r. in der Platte arabisch num., bez. «Opus X» und u.l. bez. «Max Klinger». Blatt 6 zusätzlich Mitte u. in der Platte bet. «Intermezzo Adam und Eva und Tod und Teufel» und u.l. bez. «cachinnus auditur diaboli». Lose Blätter in originaler Halbleinenmappe mit typographischem Titel.
H. 45 bzw. 63, B. 45 bzw. 63 cm (Blattgröße).
Vollständiges Portfolio der sechsten Ausgabe. Bestehend aus «Widmung», «Begegnung», «Am Thor», «Kuss», «Nacht», «Intermezzo», «Neue Träume», «Erwachen», «Schande» und «Tod».
Herausgegeben von Amsler & Ruthardt, Berlin 1920. Gedruckt bei Otto Felsing. Wie bei den Ausgaben zuvor, wurden auch von der letzten Ausgabe nur einige wenige Exemplare gedruckt
.
Der Titel «Eine Liebe» lässt tief blicken in die Beziehung der Geschlechter im ausgehenden 19. Jahrhundert und die Bedingungen von Liebe und Sexualität. Was als scheinbar zufällige Romanze im Park beginnt und sich als uneheliche Liebesbeziehung mit Schwangerschaft entpuppt, endet im Alptraum. Klingers Themen und Darstellungen erschütterten das wilhelminische Deutschland und zeigen bis heute wie nah sich Liebe und Leid sein können.
Provenienz: Privatsammlung Bodensee.
Werkverzeichnis: Singer 157 - 166 (verzeichnet nur die ersten vier Ausgaben).

Zustandsbericht  


 

Zuschlag: 2400,- EUR
(Limit: 600,- EUR)